WÄRMEPUMPE

DrawingWp

Wärmepumpe

Funktionsprinzip

Das Funktionsprinzip einer Wärmepumpe entspricht dem eines Kühlschranks, nur dass die entstehende Wärme im Fall der Wärmepumpe erwünscht ist. Wie ein Kühlschrank benötigt aber auch die Wärmepumpe Energie in Form von Elektrizität zum Betrieb. Stammt die benötigte Elektrizität aus regenerativen Quellen wie Windkraft, Wasserkraft oder aus Solar-Anlagen, so wird mit der Wärmepumpe umweltfreundlich Wärme produziert.

Effizienz

Leistungszahlen von Wärmepumpen

Eine wichtige Kenngröße von Wärmepumpen ist die so genannte Leistungszahl. Die Leistungszahl ist das Verhältnis eingesetzter und durch die Wärmepumpe daraus gewonnener Energie. Eine Leistungszahl von 4 bedeutet beispielsweise, dass eine Wärmepumpe mit 1 kWh elektrischer Energie 4 kWh Wärmeenergie erzeugt. Je nach Bauart und Umgebungsbedingungen am Einsatzort können Leistungszahlen von Wärmepumpen sehr unterschiedlich ausfallen.

Einsatzbereich

Wärmepumpe als Wärme-Erzeuger

Wärmepumpen eignen sich besonders für gut isolierte Gebäude mit Wand- oder Fußboden-Heizung. Schlecht gedämmte Gebäude mit Heizkörpern sind dagegen nicht für eine Wärmepumpe geeignet. Sprechen Sie uns an, wir prüfen im Rahmen eines Energiechecks gerne für Sie, ob sich eine Wärmepumpe als Wärme-Erzeuger anbietet.

Haben wir Ihr Interesse geweckt ? - Rufen Sie uns einfach an.

Empfehlung

Ihre Ansprechpartner

Bea-9808-3
Dipl.-Ing. (FH) Andreas Winter
Telefon: 05132-6660

Email: info@winter-haustechnik.com

 Scannen Sie unseren QR Code und
Rufen Sie uns bequem Über Ihr Smartphone an.

Winter hausetechnik qrcode